© Copyright 2018 Pension „ZUM POSTAMT“ - all rights reserved.

Unsere Pension

Unsere neu renovierte Pension Zum Postamt liegt im Herzen der Stadt Rothenburg/Oberlausitz.  Im ehemaligen Postamt, welches um 1900 erbaut wurde, erwarten Sie modern eingerichtete Zimmer mit Bad/Dusche, Flachbild-TV und kostenlosem WLAN.

Radeln in der Oberlausitz

Sie haben vor, das umliegende Land mit dem Fahrrad zu erkunden?   Entdecken Sie Deutschlands östlichsten Radweg, den Oder-Neiße-Radweg. Oder nutzen Sie die Tourenvorschläge in der Rubrik "Specials".

Unser Bistro

In unserem Bistro bieten wir unseren Pensionsgästen jeden Abend eine kleine Auswahl an verschiedenen Speisen. Öffnungszeiten für Nichtpensionsgäste MIttwoch, Freitag und Samstag: 18:30 - 22:00 Uhr Sonntag: 14:30 - 17:00 Uhr -------------------------------- Mittwoch ist Pizzaabend (Pizza (ø 30cm) aus dem Steinofen - 7,50 €) Samstag ist Pastaabend und ab 20:00 Uhr Cocktailabend Sonntag ist Kaffeestunde  

Reservieren Sie:  0172 - 7245983

oder einfach per KONTAKTFORMULAR
PENSION „ZUM POSTAMT“ Priebuserstraße 17 02929 Rothenburg/O.L.


Pension & Bistro „ZUM POSTAMT“

Willkommen in Rothenburg und willkommen in unserer Pension Zum Postamt.   Am 1. Mai 2018 eröffnen wir unsere familiengeführte Pension und bieten Ihnen 5 moderne, großzügige und neu eingerichtete Zimmer an. Lassen Sie sich von uns verwöhnen und genießen Sie Ihren Urlaub inmitten der wunderschönen oberlausitzer Landschaft. Wir freuen uns auf Sie!
Rothenburg/O.L. ist eine Kleinstadt im Landkreis Görlitz im Nordosten des Freistaates Sachsen an der deutsch-polnischen Grenze. Dem Görlitzer Beispiel folgend, nennt sie sich „östlichste Kleinstadt Deutschlands“ und „östlichstes Städtchen Deutschlands“. Seit 1995 hat die Fachhochschule für Polizei des Freistaats Sachsen hier ihren Sitz. Nordwestlich der Stadt liegt der Flugplatz Rothenburg/Görlitz, der in den 1960er-Jahren gebaut und von der NVA als Jagdflieger-Ausbildungsplatz genutzt wurde. Die Stadt liegt im östlichen Teil des Landkreises im Tal der Lausitzer Neiße südlich der Muskauer Heide. Rothenburg ist von einer stark land- und forstwirtschaftlich geprägten Heidelandschaft  umgeben. Die Stadt wurde 1268 erstmals in einer Urkunde des Markgrafen Otto von Brandenburg erwähnt. Die Gründung lag wahrscheinlich am Ende des 12. und zu Beginn des 13. Jahrhunderts. Die Entwicklung war geprägt von Handwerk und Landwirtschaft in einem wirtschaftlich eher kargen Umland. Über die Stadt gingen insgesamt 13 verheerende Stadtbrände hinweg. Beherrschend für die Stadt und ihre Entwicklung war die ansässige Familie von Martin, der ein Großteil der landwirtschaftlich nutzbaren Flächen um Rothenburg gehörte. Noch bis in die zweite Hälfte des 17. Jahrhunderts wurde in Rothenburg auch Sorbisch gesprochen, obwohl es wohl nach der Reformation keine sorbischen Gottesdienste mehr gab. Ein erst 1931 abgebrochenes Kirchlein am Friedhof trug jedoch im Volksmund bis in die neueste Zeit den Namen „Wendenkapelle“.
Rothenburg/Oberlausitz
Pension zum Postamt - Ihre Unterkunft in der Oberlausitz. Unsere Pension in Rothenburg Oberlausitz bietet Ihnen Zimmer zur Übernachtung zu einem günstigen Preis. Möchten Sie den Oder Neiße Radweg besuchen ist unsere Pension Zum Postamt der beste Ausgangspunkt.